OSTEOPOROSE

Baum auf einer Klippe

Osteoporose

Osteoporose (Knochenschwund) ist eine häufig anzutreffende Erkrankung des Skelettsystems, die nicht nur Frauen in der Menopause trifft, sondern zunehmend auch Männer.  Die Knochen verlieren unverhältnismäßig viel Knochensubstanz, werden porös und die Gefahr des Knochenbruches wird größer.

​Ziele unseres Sportangebots

  • Stoppen des Krankheitsverlaufs

  • Stabilisierung der Befindlichkeit

  • Förderung von Lebensfreude und Vitalität durch gemeinsame Aktivitäten in der Gruppe

Inhalte der Sportstunden

  • Bewegungsübungen zur Lockerung und Dehnung verspannter Muskulatur, Kräftigung der Muskulatur zur Stimulierung der Knochen aufbauenden Zellen und zur besseren Stütze der Wirbelsäule.

  • Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsübungen, um die Bewegungssicherheit zu fördern und die Angst vor Knochenbrüchen zu verlieren.

  • Reaktionsübungen, um das Risiko von Stürzen und Knochenbrüchen zu vermindern.

  • Übungen für rückenschonendes Alltagsverhalten zur Entlastung der Wir­belsäule

  • Entspannungsübungen zur Schmerzbewältigung

  • Bewegungsspiele zur Förderung von Spaß und Freude an gemeinsamen Aktivitäten

  • Wassergymnastik, eine ideale Kombination von Wirbelsäulenentlastung und Muskelkräftigung

 

Übungsstunden Gymnastik

Dienstags: Hockergymnastik, Geschäftsstelle

Liboriusschule, Paderborn

Begegnungsstätte, Lichtenau

Wassergymnastik

Mittwochs: Klinik Martinusquelle, Bad Lippspringe

Samstags: Klinik Martinusquelle, Bad Lippspringe

Abteilungsleiterin und Ansprechpartnerin

Beate Lengeling

Mail: osteoporose@sporttherapie-paderborn.de